Glaube im Alltag

Haushalterschaft

Haushalterschaft

Das Konzept der Haushalterschaft durchdringt die gesamte Bibel. Sein Ursprung liegt im Schöpfungsgeschehen. Gott schuf uns nach Seinem Bild, um in einer Beziehung mit Ihm, unseren Nächsten, uns selbst und der Umwelt zu leben (1 Mose 1,26+27). In seiner Liebe und Großzügigkeit hat Gott die Schöpfung den Menschen anvertraut. Haushalterschaft erinnert an unsere Verantwortung, auf dieses Vertrauen und diese Liebe zu antworten. Durch die Trennung von Gott verlor die Menschheit ihre Fähigkeit, diesem Ruf gerecht zu werden. Auf Golgatha hat uns Jesus Christus durch sein Opfer erlöst, um uns in die Beziehung zu IHM und zur erschaffenen Welt zurück zu führen. Vertrauen wurde wiederhergestellt.

Haushalterschaft


Vertrauen & Engagement - Dienst - Geben - Hingabe - Verantwortung - Anbetung - Fürsorge - Lebensstil - - Beziehung - Opfer - Prioritäten - Liebe -

 

Vertrauen und Verantwortung


Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Alles war sehr gut - ein perfekter Ort für alle Lebewesen. Gott berief die Menschen dazu, in Seiner Liebe, Güte und Freiheit über die ganze Erde zu herrschen.
Als Antwort auf Seine Güte schützen wir weiterhin Leben und Umwelt.

Vertrauen und Geben


Lieben heißt geben - diese beiden sind untrennbar miteinander verbunden. Gott ist großzügig. Er gibt, weil er liebt. (Johannes 3,16) Er gab seinen einzigen Sohn und zeigte den Menschen damit seine grenzenlose Liebe.
Als Antwort auf Seine Liebe geben wir unsere Zehnten und Gaben.

Vertrauen und Engagement


Das Heim der ersten Menschenfamilie war ein Garten, ein geschützter Raum, einzigartig in seiner Schönheit. Um ein perfekter Ort für Sinn und Glück zu sein, gebot Gott ihnen, den Garten Eden zu bewahren und zu pflegen. (Gen 2)
Als Antwort auf Seine Weisheit bewahren/schützen wir den uns anvertrauten Lebensraum.

Vertrauen und Prioritäten


Jesus gebot seinen Jüngern, zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit zu suchen, dann würde er ihnen das geben, was sie für ihr tägliches Leben brauchen. (Mt. 6,33). Wenn wir unsere Prioritäten richtig setzen, reicht Haushalterschaft in jede Dimension unseres Lebens hinein.
Als Antwort auf Jesu Hinweis kümmern wir uns um das, was wirklich zählt. (wichtig ist)

Vertrauen und Dienst


Jesus hat uns ein Leben selbstlosen und liebevollen Dienens vorgelebt. Er nutzte jede Gelegenheit, andere zu ermutigen, zu schützen, zu heilen und zu befreien. Er gab sogar sein Leben, damit wir leben können.
Als Antwort auf sein Opfer folgen wir ihm und nutzen unsere Gaben, Talente und Zeit, um anderen zu dienen.

Vertrauen und Fürsorge

Spenden

Prioritäten_2


Prioritäten

Fürsorge_2


Fürsorge_2

Geben_2

Geben_2

Haushalterschaft _B


„Gott aber vermag euch jede Gnade überreichlich zu geben, damit ihr in allem allezeit alle Genüge habt und überreich seid zu jedem guten Werk“.   2. Korinther 9:8

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden

Faltblatt

Poster 01

Poster 02

Poster 03

Poster 04

Poster 05

Poster 06